Karina trägt eine große schwarz-gerahmte Brille und eine rote Blume im braunen Haar. Außerdem ein 50er Jahre Kleid und eine rote Weste

Es begann mit Nasenbluten und Verspannungen im Nacken, später entwickelte ich Schwindel, Gangunsicherheit, taube Gliedmaßen und eine verzerrte Wahrnehmung. Erst in den USA erfuhr ich, was der Grund für die Beschwerden ist: das Ehlers-Danlos-Syndrom

Lest diesen Artikel in der Süddeutschen Zeitung:

Vier Jahre im Diagnostik-Limbo

 

Möchtest du mehr über mich und mein Leben erfahren? Dann besuche meinen deutschen Blog.

Lebst du ebenfalls mit einer Behinderung und/oder chronischen Erkrankung und möchtest deine Erfahrungen mit mir teilen?  Hinterlasse einen Kommentar oder twitter @KarinaSturm.

 

 

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Nun hatte ich das Glück eine normale Kindheit erleben zu dürfen – meine einschränkenden Ehlers-Danlos-Symptome tauchten erst deutlich später auf. Andere Kinder haben dieses Privileg nicht! Und gerade […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.