Das Logo des Müttermagzins: Zwei rosa-farbige M's und zwei große, und ein kleines Herz

Die Welt durch die Augen eines Kindes zu sehen, hilft so manchem Erwachsenen seine Einstellung zum Leben zu verändern. Doch was passiert, wenn dieses Kind eine schwere Krankheit hat und Dinge erlebt, die viele Erwachsenen nie ertragen müssen? Marlon* ist acht Jahre alt und lebt mit einer Krankheit, die nicht einmal einen Namen hat. Er weiß nur, dass er sie jeden Tag spüren kann und anders ist als andere Kinder.

Begleitet Marlon durch seinen Tag und seht das Leben mit den Augen eines chronisch kranken Kindes:

Warum darf ich nicht einfach liegen bleiben?

Lebt dein Kind mit einer seltenen Erkrankung oder ist bislang noch nicht einmal diagnostiziert worden? Oder möchtest du gerne eine andere Perspektive mit mir teilen? Dann hinterlasse einen Kommentar oder twittert @KarinaSturm.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.